Raid & Gildenregeln

Der Raid findet Montag und Donnerstag statt. Die Raidzeit ist von 19.30-22.30. Eingeladen wird ab 19.15.
Zusätzlich gibt es einen freiwilligen weiteren (nicht-Progress!) Raid am Mittwoch. Beginn ebenfalls 19.30.

Bei Bedarf können eventuell weitere einmalige Raidtage nach Abstimmung angesetzt werden. (z.B. Endbossprogress)

  • Bewerbung 
    • Im Zuge der Bewerbung führt die Raidleitung ein Gespräch mit dem/der Bewerber/in.
    • Zusätzlich wird versucht den/die Bewerber/in in einem möglichst realistischen Setting einzuschätzen (Mythic+ Dungeon, Hc Raid).
    • Für die Raidteilnahme ist der Gildenbeitritt PFLICHT.
    • Bei Eignung wird der/die Bewerber/in in die Gilde aufgenommen (Neophyt), bekommt die Kalendereinladung und hat die gleichen Pflichten wie ein Vollmitglied.
  • Aufnahme in den Raid
    • Jede/r Bewerber/in durchläuft eine Probezeit, die mit einer internen Abstimmung über die endgültige Aufnahme durch die Raider beendet wird. 
    • Diese Probezeit hat eine variable Laufzeit (min. ~2-4 IDs.)
    • Der genaue Zeitpunkt der Abstimmung wird von den Offizieren dynamisch festgelegt.
    • Falls das Abstimmungsergebnis nicht eindeutig ausfallen sollte, entscheidet die Raidleitung.
    • Der Abstimmungsprozess und damit auch die Probezeit kann bei Bedarf verlängert oder verkürzt werden.
    • Es gibt keine “Stammplatzgarantie für Ex-Raider”, auch diese müssen durch den “Aufnahmeprozess”.
    • Gebettel um die Verkürzung der Trialzeit ist nutzlos und führt im Zweifel zur Verlängerung.
    • Offene Rückfragen zum Aufnahmeprozess klären die Offis gern.
    • Entscheidend für die Aufnahme als Vollmitglied ist neben der spielerischen Leistung auch der menschliche Aspekt. (Wie gut passt der/die Anwärter/in zum Sauhaufen.)
    • Die beste spielerische Leistung kompensiert nicht, dass man ein Arschloch ist.

  • Verhaltensregeln für den Raid
    • Jeder Raider hat sich bis spätestens 24h vor Raidbeginn zum Raid an- oder abzumelden. Der Kalender wird zu diesem Zeitpunkt gesperrt.
    • Eine “spontane” Abmeldung (Notfall, Krankheit, Arbeit etc.) kann per Nachricht (Discord/B.net/WhatsApp/etc) möglichst(!) an einen Offizier erfolgen. RL geht immer vor.
    • Eine “Vorläufige” Anmeldung wird – falls vom Raider nicht weiter kommentiert – als “Abgelehnt” betrachtet. Immer nur “Vorläufig” anwesend zu sein ist nicht erwünscht.
    • Eine Raidteilnahme von >=70% ist als Voraussetzung für die Mitgliedschaft im Raid vorgesehen. 
    • Im Falle einer (längeren) Pause, wird um Abmeldung bei den Offizieren gebeten.
    • Falls ein Spieler unkommentiert länger fehlt und wiederholte Versuche sie/ihn zu kontaktieren fehlschlagen, wird er aus dem Kader entfernt.
    • Vollmitglieder die in die WhatsApp-Gruppe möchten, werden auf Anfrage (bei Offi) eingeladen.
    • Die Raider sind angehalten, zum Raid mit ausreichender Raidvorbereitung zu erscheinen. Dies schließt natürlich die taktische Vorbereitung (z.B. Guides), ebenso wie das Mitführen von Flasks, Pots etc. in ausreichender Menge und ein gepflegtes Gear (VZ, Sockel) ein. 
    • Auch außerhalb des Raids sind die Raider angehalten, ihre Charaktere mit den gegebenen Möglichkeiten zu verbessern und zu optimieren (Mythic+ Dungeons, Island Expeditions etc.).
    • Ein vernünftiger und respektvoller Umgang miteinander wird vorausgesetzt.
    • Der “Vernünftige Umgang”  erstreckt sich auch auf das Verhalten gegenüber den “Offizieren”.
    • “Anweisungen” der Raidleitung (bzw Offizieren) ist im Zweifel Folge zu leisten. 
    • Ein “Ignorieren” von anderen Raidteilnehmern ist untersagt.
    • Sollte den Regeln mehrfach oder grob(!) zuwider gehandelt werden, wird der betreffende Spieler aus dem Raidkader entfernt.
    • Jeder macht mal Fehler. Also bitte auch in solchen Fällen RESPEKTVOLL miteinander umgehen. Bitte kein “Shaming”, “Hating” oder sonstiges unmögliches Verhalten an den Tag legen. Ebenso ist “Namecalling” zu vermeiden! Fehler werden von der Raidleitung im passenden Rahmen angesprochen (und nicht frustriert!).
    • Wir machen gegen 21 Uhr Pause. Sonstige unnötige Pausen vermeiden. Solltet ihr doch AFK müssen, teilt dies bitte mit. Unsere Raidzeit ist eh schon sehr begrenzt!
    • Beim Trash oder Farmbossen könnt ihr rumalbern und blödeln. Bei Progressbossen bitte konzentrieren und diese ernst nehmen. 
    • Bitte überlasst die Ansagen der Raidleitung. Falls wir eure Unterstützung brauchen, werden wir euch darum bitten.
    • Die Logs unserer Raids werden stets von den Offizieren ausgewertet und darauf aufbauend nötige Veränderungen am Raid vorgenommen. Mechaniken > Rankings.
  • Jeder Raider sollte über die nötigen technischen Voraussetzungen für das Raiden verfügen:
    • Eine stabile Internetleitung.
    • Einen PC, der in der Lage ist, WoW mit ausreichend Frames im Raid darzustellen.
    • Ein funktionierendes Headset bzw. Mikrofon für die Sprachkommunikation.
    • Discord (zusätzlich Teamspeak³ falls Discord spinnt.)
  • Zusätzlich setzen wir einige AddOns für unseren Raidbetrieb vorraus:
    • BigWigs/DBM
    • Exorsus Raid
    • WeakAuras 2
  • Da wir zur Absicherung des Raidbetriebs einen Kader unterhalten müssen, der größer ist als die maximale Spieleranzahl für den Mythic-Raid, müssen wir die Plätze im Raid rotieren und jeder Spieler ggf. auch mal aussetzen.
    • Dies gilt im Besonderen im Progress. (z.B. falls die Klasse nicht gut für den Kampf geeignet ist.)
    • Für den Fall, dass es akute Leistungsprobleme gibt, kann ein Spieler zeitweise vom Progress ausgeschlossen werden. In diesem Fall wird ein klärendes Gespräch gesucht und Zeit gegeben, den Rückstand (z.B. über Mythic+ oder Farmbosse), aufzuholen.
    • Die Spieler die im Zuge dieser Rotation auf die “Ersatzbank” müssen, haben sich für den Raid verfügbar zu halten (sei es ingame, B.net, Discord oder WhatsApp).
    • Es kann auch für einzelne Bosse – falls notwendig – rotiert werden.
    • Die Bank wird rotiert, jeder ist mal dran.
    • Ihr könnt euch gerne für bestimmte Bosse absprechen.
  • Wünschenswert: Unterhalt “raid fähiger” “Zweitspezialisierung” oder Twink
    • Die “Raid Fähigkeit” muss ähnlich dem Niveau von Mainspec/Char sein.
    • Für Zweitspecs & Twinks gilt das “Aktivitäts Gebot” (M+, AP etc.)
    • Ein “Raidtwink” sollte eine andere Klasse&Rolle als der “Main” einnehmen.
    • Die Idee des Raidtwinks ist ein freiwilliges Angebot und keine Verpflichtung.
    • Ziel ist es, für Kämpfe (wie Coven / Aggramar) die von einem bestimmten Setup profitieren, Alternativen zu besitzen und maximal flexibel zu sein, ohne den Kader aufzublähen.
  • Spielregeln in der Gilde
    • Gemeinsame Aktivitäten (speziell wie Mythic+-Dungeons) sind gewünscht, aber es kann und wird niemand gezwungen werden.
    • Kein Mobbing, Doxing oder ähnliches. Wer seine Daten teilen möchte tut dies, wer es nicht möchte lässt es bleiben.
    • Außerhalb der Raidzeiten ist eine Nutzung des Discords für gemeinsame Aktivitäten ausdrücklich erwünscht.
    • Falls es Probleme mit anderen Spielern oder der Raidleitung gibt, könnt ihr euch jederzeit bei den Offizieren melden, wir werden versuchen, gemeinsam eine Lösung zu finden.
    • Falls ihr ein eigenes Projekt starten wollt (PVP-Grp, Twinkraid etc.) sprecht die Leitung an.
    • Jeder kann so viele Twink-Chars in der Gilde haben wie er/sie möchte.
    • Inaktive Spieler können nach über dreimonatiger Abwesenheit gekickt werden.
    • Familie und Freunde können jederzeit von euch selbst in die Gilde eingeladen werden. Kennzeichnet dies bitte in der Gildennotiz (Familie/Freund von xyz, Datum).
    • Allgemein nehmen wir jederzeit “Social Member” auf. Diese haben allerdings keinen Anspruch auf einen Raidplatz oder ähnliches. Wenn ein Gildenmitglied aktiver Raider werden möchte, muss es den normalen Bewerbungsprozess für den Raid durchlaufen.
    • Die “wichtigen” Gildenränge sind:
      • Bluthund: Raidoffizier bzw. Offizierstwink.
      • Chaos Bellator: Raidmitglied.
      • Papst: Gildenmitglied (F&F-Member sind nach 4 Wochen bei uns auf diesem Rang).
      • Neophyt: Anwärter für Raid oder Gilde.
      • Hot Dog: Twinkrang
      • .Ihr bekommt auf unserem Discord den entsprechenden Rang. Sollte euch der Rang fehlen, einfach einen Offizier kontaktieren.
    • Andere Spiele (The Division, Warframe, Stardew Valley usw.) können auch gerne zusammen  mit Gildenmitgliedern gespielt werden, solange man vernünftig miteinander umgeht.
    • Die Offiziere haben in der Regel jederzeit ein offenes Ohr für euch, aber denkt daran, dass wir auch nur Menschen sind und unsere Freizeit unentgeltlich für den Raid hergeben.

Rahmenbedingungen – Anhang – FAQ

Hier wird nur auf spezielle Punkte noch einmal eingegangen. Die Regeln findet ihr Oben. Wirklich, schaut oben.

Zusätzliche Erläuterungen-

zu unklaren, schwammigen oder strittigen Punkten –
  • Interne Abstimmung
    • Die Probezeit eines jeden Anwärters endet mit der Abstimmung über seine/ihre Aufnahme als Vollmitglied.
    • Die Abstimmung findet im Discord statt. Die Teilnahme möglichst aller Vollmitglieder an den Abstimmungen im Gildendiscord wird erbeten.
    • Über die Abstimmung habt ihr die Möglichkeit den Raidkader mitzugestalten.
    • Schreibt bitte im Zweifel zusätzlich zur Abgabe eurer Stimme noch einen kurzen Kommentar.
    • Wenn eine Abstimmung beendet ist, wird das Endergebnis mitgeteilt und die Abstimmung sowie die Kommentare gelöscht. 
    • Die Daten von beendeten Abstimmungen sind archiviert, allerdings nicht öffentlich zugänglich. Das Archiv dient hier nur als Beleg falls jemand an einem Ergebnis zweifeln sollte.
    • Die angehenden, neuen, Vollmitglieder können auf diese Art und weise nicht sehen oder nachvollziehen, wer über sie wie abgestimmt hat.
    • Spieler die abgelehnt wurden, werden aus dem Raidkader gelöscht. Wenn es menschliche passt, aber leider spielerisch von der Leistung her nicht, wird ihnen die weitere Mitgliedschaft in der Gilde freigestellt.
  • Spontane Abmeldung
    • Es kann einem immer etwas dazwischen kommen, daher ist eine kurzfristige Abmeldung vom Raid auch möglich, wenn der Kalender gesperrt ist.
    • Natürlich könnt ihr auch Mitspieler bitten, eure Abwesenheit zu erklären, allerdings ist es sicherer, sich direkt an einen Offizier zu wenden und damit sicherzustellen, dass eure Abmeldung auch ankommt.
    • Abmeldungen gern per WhatsApp (Gruppe), Battle.Net, im Discord oder der Gilde.
  • “Raidteilnahme >70%”.
    • Ziel ist es einerseits den Raidbetrieb zu sichern, andererseits den Kader jedoch nicht zu sehr aufzublähen. Daher sehen wir für unsere Stammraider eine Anwesenheitsquote möglichst von über 70% vor. 
    • Bei der Auswertung der Anwesenheitsquote betrachten wir verschiedene Zeiträume und suchen die Rücksprache, falls sich Abweichungen zeigen.
    • Niemand wird gekickt weil er/sie die 70% in einem Einzelzeitraum nicht erreicht hat.
    • Für Schichtarbeiter oder im Fall von familiären Problemen ist es ohne weiteres möglich als “Springer” auch mit einer geringeren Quote im Raidkader zu verbleiben.
    • Es wird immer versucht gemeinsam zu vernünftigen Einzelfallentscheidungen zu kommen, sollte sich die Situation eines Vollmitglieds abrupt ändern. 
    • Die Abrufbereitschaft auf der Bank zählt als Anwesenheit.
  • “außerhalb des Raids […] optimieren”. (wird mit BfA noch konkretisiert)
    • Zum jetzigen Zeitpunkt sind die Rahmenbedingungen hierfür noch nicht vollkommen abzusehen.
    • Durch den “persönlichen Loot” und die Tatsache, dass Azerit-Gear nicht handelbar ist, stehen wir erstmals an dem Punkt, wo wir “schwächere” Spieler nicht gezielt über den Plündermeister nachrüsten können.
    • Durch den Wegfall von Tiersets KÖNNTE es sein, dass Mythic+ Dungeons einen größeren Anteil am Gearerwerb für die Raider einnehmen wird.
    • Spieler die aktiv Raiden wollen, werden also vermutlich auch außerhalb des Raids mehr Zeit für Mythic+ Dungeons etc. einplanen müssen.
    • Genaueres folgt in BfA.
    • Zusätzlich muss weiterhin AP gefarmt werden um die Traits auf dem Azeritgear freizuschalten. Hier ist ebenfalls noch nicht abzusehen, wie viel Aufwand das für Raidgear werden wird.
    • Dinge wie wöchentliche Mythic+Dungeon Kiste oder Raid-Kisten (falls existent) sind im Idealfall auf nötigem Niveau zu erspielen.
    • Niemand wird gelyncht wenn er mal nichts macht. (Darf aber nicht zur Regel werden!)

  • Raidvorbereitung
    • Da unsere Raidzeit arg begrenzt ist, ist es wünschenswert, dass die Raider sich schon bevor wir einen neuen Boss angehen über diesen Informiert haben.
    • Auch wenn wir in der Regel die für unseren Sauhaufen passenden Taktiken selbst zusammenstellen, ist ein grundlegendes Verständnis der Kämpfe und ihrer Mechaniken – auch über die eigene Rolle hinaus – wünschenswert.
    • Eine gute Quelle sind Videoguides, wie z.B. die von Fatboss.
    • Zusätzlich sind die für den Raid nötigen Materialien mitzubringen:
      • Fläschchen
      • Nötige Consumables (Bufffood, Tränke)
      • Umskill Materialien
      • Gearpflege (Sockel, Verzauberungen)
    • Anmerkungen zu Bosskämpfen und Taktiken dürfen natürlich immer vorgebracht werden. Ein konstruktiver Rahmen ist einzuhalten.
    • Für den Raidbetrieb vorgesehene AddOns sind aktuell zu halten.
  • “vernünftiger Umgang”
    • Wir sind alle nur Menschen die freiwillig ihre Freizeit miteinander verbringen und versuchen gemeinsam unsere Raidziele zu erreichen.
    • Wir müssen nicht alle BFFs sein, es kann auch durchaus sein, dass man jemanden im Raid nicht sonderlich mag. 
    • Auch wenn man eine Antipathie gegenüber einem Mitspieler hegt, bedeutet dies nicht, dass man den Spieler anbitchen, anfeinden oder gar ignorieren muss.
    • Manch ein Spieler braucht erstmal Zeit um aufzutauen oder sich in eine neue Umgebung einzufügen. Gebt den Leuten auch die Chance dazu.
    • Versucht doch bitte möglichst euch kennenzulernen.
    • Im Fall von Streitigkeiten wendet euch im Zweifel an die Offiziere.
    • Natürlich sind auch die Offiziere stets angehalten vernünftig mit den Raidern umzugehen.

  • “technische Voraussetzungen”
    • Für die im Raid nötige Performance, braucht es einen technischen Unterbau, der dies ermöglicht.
    • Blizzards Anforderungen für BfA (Link)
    • Wir müssen davon ausgehen, dass wir uns eher an den “empfohlenen Angaben” orientieren müssen. Eventuell fordert die Realität sogar noch mehr.
  • Umgang mit Fehlern im Raid
    • Alle machen Fehler.
    • Es ist kontraproduktiv Leute wegen Fehlern im Try (speziell persönlich!) anzugreifen.
    • Wenn einzelne Spieler klar als Fehlerquelle zu erkennen sind, wird die Raidleitung es den Spielern schon mitteilen. Meistens ist das Bild aber nicht so eindeutig, auch wenn es vielleicht erst so scheint.
    • Jeder soll die Chance bekommen sich zu verbessern.
    • Niemand ist Perfekt. Jeder hat mal nen schlechten Tag. Ja, auch Raidleiter.
    • Natürlich kann man mal frustriert sein, aber bitte versucht euren Frust nicht an euren Mitspielern auszulassen.
  • “Fehler werden im passenden Rahmen angesprochen”
    • Fehler werden erstmal allgemein – ohne Namecalling – angesprochen.
    • Wiederholt grobe Fehler werden auch im Try angesprochen. 
    • Weniger grobe, klare Fehler, werden in Ruhe außerhalb/nach dem Raid oder in der Pause nicht öffentlich angesprochen.
    • Im Eifer des Gefechts wird auch mal jemand fälschlich Zorn abkriegen, aber wir sind bemüht, dass so etwas nicht passiert.
  • “empfohlene AddOns”
    • Neben den vorausgesetzten Addons gibt es noch einige deren Nutzung wir unseren Mitspielern nahelegen würden
    • GTFO: Gerade für Heiler sehr nützlich, weil die akustische Warnung einem helfen kann rechtzeitig aus Pfützen zu kommen, während man auf die Lebensbalken seiner Mitspieler konzentriert ist.
    • Das Interface sollte allgemein fürs Raiden konzipiert sein, sinnvoll sind Lösungen wie zB Elvui.
    • Personal Loot Helper: hat das Potential ein in BfA für Raid und Co extrem nützliches AddOn zu werden, welches die Vergabe von nicht gebrauchten Gear vereinfacht.
    • Falls ihr unsicher seid, Fredyy (Hugodertod) hilft euch sicher euer Interface fit für den Raid zu machen. Zusätzlich ist er auch ein fantastischer Ansprechpartner für Fragen zu WeakAuras.
  • Secondspecs und Raidtwinks
    • Da wir den Raidkader möglichst flexibel haben möchten, ihn aber nicht aufblähen wollen, möchten wir euch in BfA das Prinzip “Raidtwink” anbieten.
    • Wer das probieren möchte, Voraussetzung ist ein zweiter Charakter der etwa auf dem Niveau des Mainchars ist und eine andere Rolle (Klasse) einnimmt.
    • Ziel ist bei Bossen die ein spezielles Setup erfordern im Zweifel flexibler zu sein. (Wenn z.B. wie beim Coven ein Druide mit seiner “Massen-Wurzel” einen Kampf trivialisieren kann, oder ein “Massen-Dispell-Shadow” nötig ist)
    • Zusätzlich wäre z.B. ein Rangetwink für Meleemains ideal, damit man in melee-unfreundlichen Kämpfen einen Wahlmöglichkeit hat.
    • Wie gut das ganze funktioniert lässt sich erst abschließend beurteilen, wenn klar ist, wie viel Zeit die farmerei in BfA in Anspruch nimmt.
    • Der Raidtwink sollte nach Möglichkeit ebenso wie der Mainchar wöchentlich Mythic+ Dungeons laufen.
    • Alles was den Raidtwink betrifft, gilt in ähnlicher Art und Weise auch für Off-Specs. 
    • Ein gepflegter Off-Spec ist bei einem Mythicraider wünschenswert.